Seite in deutsch
Seite in englisch
Seite in französisch
Infos über unser Unternehmen
Produktübersicht
Anfahrtsskizze und Wegbeschreibung
Anschrift und Kontakt
Impressum
 

 

 

Verwendung:

Zur Endbearbeitung z.B. Anspitzen, Abrunden, Anfasen, Zapfenschneiden, Bohren







Aufbau der Maschine:

Auf einem stabilen Lagergehäuse mit kugelgelagerter Welle (Aufnahme DIA 35 mm) werden an deren Enden beiderseits rechts und links die gewünschten Messerköpfe mit Schutzverdeck aufgesetzt:

Bearbeitungsbereich von ca. 20 bis 50 mm Durchmesser.


Sonderausführung:

Einspannvorrichtung mit manueller oder pneumatischer Zuführung des Werkstückes.


Antrieb:

Drehzahl des Motors richtet sich nach den Messerköpfen.


Zubehör:

  •  Abrundmesserkopf, nicht verstellbar mit 2 Stück Fräsmessern, halbkugelform, ellipsenform,
     für Hammerstiele (Kuppe)
  •  Anspitzmesserköpfe, konus, nicht verstellbar mit 2 Stück Fräsmessern.
  •  Anspitzmesserköpfe für Staketen, spitzkonus, nicht verstellbar mit 2 Stück Fräsmessern.
  •  Anspitzmesserkopf mit integriertem Bohrer.
  •  Messerkopf zum Anfasen.
  •  Messerkopf zum Zapfenschneiden.


Messerköpfe:

Die Messerköpfe werden einzeln auf Kundenwunsch gefertigt. Spezielle Wünsche bezüglich Maße und Aufnahmen werden einbezogen.

Drehzahl Messerköpfe: Wir empfehlen 1000 Upm


Konstruktionsänderungen vorbehalten

 



                                        zurück zum Anfang